Häufig gestellte Fragen

Wie gelange ich auf die Konfigurationsoberfläche des Energy-Managers?

Die lokale Konfigurationsoberfläche des Energy-Managers heißt Web-UI.

Hier finden Sie eine Beschreibung, wie Sie darauf zugreifen können.

Der Energy-Manager geht nicht an, welche Ursachen kann das haben?

Wenn keine LEDs am Energy-Manager leuchten (Rail) oder das Display (Touch) nicht aktiviert wird, überprüfen Sie, ob die Stromversorgung gewährleistet ist.

Achten Sie beim Energy-Manager Rail auf die Richtige Polarität der Spannungsversorgung (- +)!

Verwenden Sie das mitgelieferte Netzteil. Prüfen Sie, ob dieses mit Strom versorgt ist, bzw. alle Sicherungsautomaten aktiviert worden sind. Sollte das Netzteil defekt sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Elektroinstallateur/Lieferanten. 

Sollte das Problem beim Energy-Manager Touch weiterbestehen, so kann ein Defekt der internen SD-Card vorliegen. Wenden Sie sich auch in diesem Fall an Ihren Elektroinstallateur/Lieferanten und vereinbaren Sie eine Reparatur oder Tausch des Gerätes.

Wie kann ich den Energy-Manager neustarten?

Sollte es notwendig sein, das Gerät neu zustarten, kann dies über zwei Wege durchgefüht werden:

Neustart über Web-UI

Betätigen Sie im Web-UI (Energy-Manager Touch: direkt auf dem Display) das Zahnrädchen rechts oben neben Spracheinstellung. Wählen sie "Neustarten". Geben Sie ggf. das Gerätepasswort ein.

Neustart über Hardware-Button

Betätigen Sie länger als 12 Sekunden den Reset-Button am Gerät. Das Gerät startet neu.

Der Neustart des Energy-Managers dauert in der Regel ca. 20 - 30 Sekunden. Bitte warten Sie diesen ab, um sicher zu gehen dass eine reibungslose Bedienung möglich ist. Der Neustart ist abgeschlossen, wenn alle LEDs durchgängig leuchten und das Web-UI wieder erreichbar ist.

Mein externes Gerät (Wechselrichter / Zähler / Wärmepumpe etc.) ist angeschlossen, wird jedoch nicht erkannt. Was kann ich tun?

In diesem Fall bietet sich eine schrittweise Abarbeitung einer Checkliste zum korrekten Anschluss an.

Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  1. Überprüfen Sie die korrekte Verkabelung - beidseitig!
  2. Überprüfen Sie nun, ob das externe Gerät angeschaltet und betriebsbereit ist.
  3. Der Energy-Manager verfügt über mehrere RS485-Anschlüsse, bei denen es möglich ist die Treiber-Belegung frei zu wählen.
    Überprüfen Sie ob das Gerät am richtigen Anschluss hängt und/oder stellen Sie sicher, dass unter Einstellungen -> Schnittstellen/Treiber die richtigen Treiber auf den jeweiligen Anschlüssen konfiguriert sind.
  4. Stellen Sie sicher, dass kein Adresskonflikt vorliegen kann.
    Beispiel Kostal Wechselrichter: Jeder Wechselrichter muss eine eindeutige RS485-Adresse haben. Diese können Sie über das Konfigurationsmenü des Wechselrichters einstellen.
  5. Führen Sie erneut eine Gerätesuche oder EASY-Install durch.
  6. Haben Sie alle diese Schritte ausgeführt und es wird dennoch kein Gerät angezeigt, überprüfen Sie die Softwareversion Ihres externen Gerätes sowie die Softwareversion des Energy-Managers und wenden Sie sich damit an Ihren Support.

Ich nutze den Microsoft Internet Explorer und sehe nichts, wenn ich mich auf dem Energy-Manager einlogge. Woran liegt das?

Die Funktionalität mit dem Internet Explorer wird von uns gewährleistet und eingehend getestet. Wir haben uns jedoch dafür entschieden, dies nur für Browser- und Betriebssystemversionen zu tun, die weiterhin von Microsoft unterstützt und gepflegt werden. Ab April 2014 sind das Windows 7 und der Internet Explorer ab Version 9. Die herstellerseitige Unterstützung von Windows XP und Internet Explorer 8 läuft zu diesem Zeitpunkt aus.

Sollten Sie einen älteren Internet Explorer nutzen, kann es daher sein, dass Browser-Grundfunktionen, die für die Anzeige des Energy-Manager WebUI benötigt werden, nicht vorhanden sind.

Bitte updaten Sie Ihren Browser auf eine aktuelle Version.

Sollte das Problem weiterhin auftreten, probieren Sie bitte zuerst einen anderen Browser aus und wenden Sie sich danach, falls immernoch notwendig, an einen Support-Mitarbeiter.

Energy-Manager Rail

Die Device LED blinkt sehr schnell. Was hat das zu bedeuten?

Wenn die Device LED sehr schnell blinkt, wird ein Update-Vorgang durchgeführt.

Wenn der Energy-Manager lange nicht mehr mit dem Internet verbunden war (z.B. nach langer Lagerzeit), kann der Update-Vorgang eine Weile in Anspruch nehmen: Nacheinander werden die neusten Updates heruntergeladen und installiert.

Bitte haben Sie etwas Geduld, bis die LED durchgängig leuchtet. Führen Sie erst dann Konfigurationen am Energy-Manager durch.

Wo finde ich das Gerätepasswort?

Das Gerätepasswort finden Sie auf einem Aufkleber, der auf der Oberseite des Energy-Managers klebt.

Sie sehen das Passwort und die MAC Adresse des Energy-Managers, wenn Sie im eingebauten Zustand von oben auf das Gerät schauen. Die Daten sollten vor der Abdeckung des Verteilerkastens sichtbar sein.

Ich möchte den Energy-Manager in ein Netzwerk ohne DHCP Server einbinden. Wie komme ich in das Konfigurationsmenü zum Einstellen einer manuellen IP-Adresse?

Der Energy-Manager lässt sich in einen Wartungsmodus versetzen. Drücken Sie dafür 6 Sekunden auf den EASY Taster.

Beachten Sie die Hinweise zur Integration des Energy-Managers ins Netzwerk.

Last Update: 2019-08-06